Auf das Umweltzeichen ist Verlass

Träger des Österreichischen Umweltzeichen und / oder des EU Ecolabel stellen sich ökologischer und sozialer Verantwortung in besonderem Maße: In der Küche haben zum Beispiel Lebensmittel aus biologischer Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung Vorrang. Auf Chemikalien wird nach Möglichkeit verzichtet. Nicht vermeidbare Reinigungsmittel werden durch umweltfreundliche Produkte ersetzt.

Nachhaltigkeit durch Förderungen

Seit 1990 gibt es die Möglichkeit, sich für das Österreichische Umweltzeichen zu bewerben. Fast jedes Bundesland bietet Beratungs-Förderungen an, wenn man diesen vielfach bewährten Weg einschlagen will -  der die Umwelt optimal entlastet und die eigenen Betriebskosten verringert.

Trittsicherheit durch einen verlässlichen Partner

Das Büro für Umweltfragen unterstützt auf dem Weg zum Österreichischen Umweltzeichen und EU-Ecolabel.
Wir begleiten mit unseren umfassenden Erfahrungswerten

  • Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe
  • Campingbetriebe
  • Schulen
  • Außerschulische Bildungseinrichtungen
  • Green Meetings / Green Events
  • Regionale Kost